Sonja Grupe, Organisatorin des Südstadt Leben e. V., Köln, Lutherkirche, Südstadt, Foto: Helga Fitzner

KULTUR UNTER CORONA-REGELN
Der Südstadt Leben e. V. machte viele Veranstaltungen möglich

Zwischen Öffnen und Schließen: Bericht von Sonja Grupe

Das Corona-Jahr 2020/21 aus der Sicht unseres kulturellen Fördervereins

Das Jahr 2020 hatte wie in den Jahren zuvor begonnen, mit unserer beliebten Silvester-Party und mit Konzerten. Der Februar stand natürlich im Zeichen von Fastelovend: mit den mittlerweile traditionellen Karnevalsmärkten, Karnevalspartys, dem Südstadtzug und der Nubbelverbrennung – nichts ahnend, was in Kürze auf uns zukommen würde.

Die Corona-Krise mit ihren Lockdowns hat uns getroffen wie alle anderen Veranstaltungsorte auch. Wir mussten Veranstaltungen von März bis Mai absagen; von Tag zu Tag neu schauen, was laut den Verordnungen geht und was nicht; kurzfristig umplanen und organisieren. Wir haben ein Hygienekonzept entwickelt, unsere Gegebenheiten analysiert und geprüft, was unter den Umständen möglich ist, welche Formate wir statt den Üblichen noch anbieten könnten und das Ganze aktualisiert bei jeder neuen Verordnung.

Es wurden neue Ideen entwickelt, um trotz der Beschränkungen die Menschen zu erreichen und Mut zu machen: zunächst Balkonkonzerte, die erste Möglichkeit überhaupt, mit einem kleinen Publikum auf der Straße und in den Nachbarwohnungen live zu gehen. Dann jede Woche eine digitale Botschaft, das „Wort zum Sonntag“, von Pfarrer Mörtter, und zwei Filme über die Geschichten von Luzie & Raphael, beide jederzeit abrufbar von unserem Youtube-Kanal. - Wie viele andere haben wir den ersten Lockdown zur Renovierung genutzt und unsere Fassade gestrichen.

Erste Schritte: Balkon-Konzert, hier mit Markus Reinhardt (Geige) und
Rudi Rumstajn (Gitarre)

Corona-Management des Vereins Südstadt-Leben. Die Zeit wurde zum Renovieren genutzt., Foto: Sonja Grupe

Die Fassade wird gestrichen. Wie viele haben wir erst einmal renoviert
Foto: Sonja Grupe

Oben ein Ausschnitt aus dem Hof-Konzert von Blues-Legende Richard Bargel

Coronamanagement des Südstadt Leben e. V. Es gab Hofkonzerte mit verschiedene Künstler*innen im Hof oder Innenraum der Lutherkirche, Foto: Bernd Stang

Hof-Konzerte unter den jeweiligen Corona-Regeln, Foto: Bernd Stang

Ab Anfang Juni waren wieder kleine Veranstaltungen erlaubt. Schnell war ein Open-Air-Programm im Hof kreiert. Bis Ende Oktober gab es 34 mal Musik, Comedy, Lesungen: Wilfried Schmickler, Gerd Köster, Richard Bargel, Toi et Moi, Klaus der Geiger, Tom Words, Elli & Tina, Kozmic Blue, Orchester der Liebe, u.v.m. Immer mit begrenzter Zuschauerzahl, immer unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen, bei Regen konnten wir ad hoc in die Kirche wechseln. Es waren kleine Veranstaltungen, aber dennoch immer etwas Besonderes mit dem Wissen, dass sie nicht selbstverständlich waren. So waren wir in Köln einer der ganz wenigen Orte, die überhaupt Konzerte veranstaltet haben.

Coronamanagement des Südstadt Leben e. V. Es gab Hofkonzerte mit verschiedene Künstler*innen im Hof oder Innenraum der Lutherkirche, hier mit Gerd Köster, FRank Hocker und Helmut Krumminga, Foto: Bernd Stang

Konzert mit Gerd Köster, Frank Hocker und Helmut Krumminga, Foto: Bernd Stang

Schnell wurde ein Spendentopf eingerichtet, mit dem wir Musiker*innen, aber auch kleine Geschäfte und Betriebe in der Südstadt unterstützten. Ganz besonders aber lag das Augenmerk von Pfarrer Mörtter auch auf Kindern und alleinerziehenden Müttern im Hartz-IV-Bereich, denen schnell und unbürokratisch Hilfe geleistet werden konnte – über die Südstadt hinaus. Es wurden bis Ende des Jahres 282.000,00 € an Südstadt Leben e. V. gespendet (weitere Spenden an die Ev. Gemeinde) und 212.000 an Unterstützung wieder ausgezahlt, dazu auch zahlreiche Sachspenden. Ganz besonders wichtig war dabei die Aktion mit den Laptops. Insgesamt 60 wurden gespendet oder günstig gekauft, aufgearbeitet und an Kinder und Jugendliche weitergegeben, die sie dringend für das Home-Schooling brauchten.

Coronamanagement des Südstadt Leben e. V. Es gab Hofkonzerte mit verschiedene Künstler*innen im Hof oder Innenraum der Lutherkirche, hier mit Tom Words und Celine, Foto: vom Video abfotografiert

Hofkonzertmitschnitt von Tom Words & Friends
Foto: vom Video abfotografiert

Gegen Ende des Jahres wurden bei der diesjährigen Weihnachtswunschaktion 486 Wünsche von 267 Kindern durch 801 Spender*innen erfüllt. Mit Hilfe vom Hauptsponsor BDG Platinion und seiner Dialog-App konnte die Aktion durchgeführt werden – und natürlich durch unzählige tatkräftige Christkind-Helferlein.

Ein großer Dank geht an alle Spender*innen und Helfer*innen, die 2020/21 mit kleinen und großen Summen oder tatkräftiger Hilfe zu allen Aktionen beigetragen haben. Ohne Euch war und ist das nicht möglich!!

Coronamanagement des Südstadt Leben e. V. Es gab Hofkonzerte mit verschiedene Künstler*innen im Hof oder Innenraum der Lutherkirche, hier mit Toi et Moi, Francofolie, Foto: Bernd Stang

Francofolie: Doppelkonzert mit Toi et Moi (oben) und Aalma Dili (unten
Link zum Konzertmitschnitt

Coronamanagement des Südstadt Leben e. V. Es gab Hofkonzerte mit verschiedene Künstler*innen im Hof oder Innenraum der Lutherkirche, hier mit Aalma Dili, Francofolie, Foto; Bernd Stang
Coronamanagement des Südstadt Leben e. V. Es gab Hofkonzerte mit verschiedene Künstler*innen im Hof oder Innenraum der Lutherkirche, hier mit Celine

Celina's Mangoo Factory: die Stars von morgen", Foto: Bernd Stang



Natürlich gab es Verluste für uns als Veranstalter, für die Getränkelieferanten und für die Musiker*innen. Aber dennoch waren besonders die Hofkonzerte ein sichtbares Zeichen dafür, dass wir weiterhin da sind, um das möglichst Beste aus der Situation zu machen. Wir hören auch nicht auf und werden weiter überlegen, was noch möglich ist.

Mit Zuversicht blicken wir auf 2021 – es gibt keine Alternative. Wir lassen uns nicht unterkriegen!!

Sonja Grupe, Nadine Pils und  Euer Team vom Südstadt-Leben-Verein

Direkt-Link zu allen Mitschnitten der Hofkonzerte

HOF-KONZERTE  2020

06.06. Kozmic Blue
10.06. GoodGirls Elli & Tina
13.06. Who’s afraid of the big bad wolf?
18.06. Richard Bargel
20.06. Tom Words & Friends
25.06. Schank
28.06. Hof-Lesung mit Gerd Köster / Konzert Köster und Hocker
02.07. Gäng Latäng
04.07. Pearls
05.07. Köster Hocker – Wupp, Zusatzkonzert
08.07. Sommerplatte
11.07. Hof-Comedy Boing! Comedy Club
16.07. Wrecia Ford
18.07. Hof-Comedy English Comedy Night
08.08. Toi et moi
14.08. Hof-Kabarett Wilfried Schmickler
20.08. Band of Plenty
22.08. Matthew Robb
23.08. Orchester der Liebe
28.08. Steve Crawford & Sabrina Palm
03.09. Sternenhändler
04.09. Breezewood
12.09. Aus der Luft und den Saiten
13.09. Gefyra-Brücken
18.09. Celina´s Mangoo Factory
19.09. Hof-Kabarett: Wilfried Schmickler
20.09. Orchester der Liebe – Zusatzkonzert
27.09. Zass
03.10. Francofolie außerhalb der Hofkonzerte: Aalma Dili + Toi et moi
09.10. Hop Stop Banda
11.10. Mo Torres
24.11. Mathias Nelles & Band
25.10. Klaus der Geiger und Marius Peters
30.10. Tom Words & Céline

Pfarrer Hans Mörtter, Sonja Grupe, Südstadt Leben, kultureller Förderverein, Lutherkirche, Köln, Südstadt, Foto: lutherpics

Pfarrer Hans Mörtter und Sonja Grupe, der Vorsitzende und die Organisatorin vom Südstadt Leben e. V., zeigen, dass man auch auch von dünnen Stäben getragen werden kann. Siehe Video