Tim Lahr 

Pfarrer an der Thomas- bzw. Christuskirche in Köln

Tim Lahr, Vikar, Kartäuserkirche, Köln. Südstadt, Kartäusergarten, Foto: Tim Lahr

Tim Lahr wurde am 15. September 1989 in Bonn geboren. Nach dem Abitur machte er einen „Freiwilligen Friedensdienst“ in Matagalpa (Nicaragua). Dort arbeitete er an einer Förder-Grundschule. Im Anschluss studierte er evangelische Theologie in Bonn und in Rom bei den Waldensern.

Nach seinem Vikariat an der Kartäuserkirche Köln von Oktober 2017 – April 2020, währenddessen er den Kartäusergarten als Gemeinschaftsgarten gründete, ging Pfarrer Tim Lahr 2020 als ausgebildeter Pfarrer an die Thomas. bzw. Christuskirche in Köln.


Tim Lahr ist ein echter Netzwerker. Er sagt: „Nur wenn verschiedene Initiativen in der Stadt-Gesellschaft zusammenkommen und gemeinsam an wichtigen Themen arbeiten, kommt am Ende eine größere Summe als die einzelnen Teile dabei heraus.“

Auf seinem Instagram-Account berichtet er unter dem Namen amen_aber_sexy über den Alltag eines Pfarrers. Themen, die ihn immer wieder bewegen, sind eine moderne Kirche, die nah an den Menschen ist und Teil des Stadtlebens ist. Dabei darf Humor nicht zu kurz kommen. Im Lockdown dreht er das Video
„Tag 30 der Quarantäne – Der Pfarrer allein in der Kirche“. (Zweites Video unten).
Darüber hinaus beschäftigen ihn sehr das Thema „Bewahrung der Schöpfung“ und eine „Queere Kirche“, die offen für alle Menschen ist. Er lebt mit seinem Mann im Kölner Agnesviertel!

Text: Tim Lahr
Foto: Claudia Keller, © Tim Lahr

Link zur Christuskirche

Link zur Thomaskirche