Stammbaumlied der Flüchtlinge

Unsere Flüchtlinge von heute sind die Kölschen von morgen

Das Lied "Unsere Stammbaum" der Gruppe Bläck Fööss wurde von Gaby Falk anläßlich unseres Karnevalgottesdienstes 2015 auf die derzeitigen Flüchtlinge umgeschrieben. Gaby Falks Version ging so unter die Haut, dass drei Mitglieder der Gruppe Bläck Fööss dieses Lied anläßlich der Matinee in der Philharmonie am 28. Juni 2015 vorgetragen haben.
 
Ich bin ein stolzer Syrer
Floh vor der ISIS-Legion
Und ich bin eine Roma
Aus der Kosovo Region
Ich komme aus Nigeria
Und aus Afghanistan
Wir sind zu euch geflüchtet
So fing alles an.

Refrain
(Su simmer all he hinjekumme,
mir sprechen hück all dieselve Sproch.
Mir han dodurch su vill jewonne.
Mir sin wie mer sin, mir Jecke am Rhing.
Dat es jet ,wo mer stolz drop sin.)
(c) Hans Knipp / Bläck Fööss

Aus Afrika gekommen
Sind alle Menschen dieser Welt
Ich hab ein Boot genommen
Von meinem letzten Geld
Wir sind Kurden und Jesiden
Sind Menschen vor dem Herrn
Wir suchen hier den Frieden
Der Heimat ach so fern.
Refrain

Ich kam aus der Ukraine
Dort stand mein Elternhaus
Das Land, um das ich weine
Das blutet langsam aus
Meine Heimat musst’ ich lassen
Das Herz ist mir so schwer
Versuche, Fuß zu fassen
Drum kam ich zu euch her
Refrain

Ich bin Nordafrikaner
Und ich aus Pakistan
Und ich bin eine Perserin
Gefloh’n aus dem Iran
Ich spreche Farsi, Urdu, Paschtu
Arabisch und Sanskrit
Jetzt lerne ich die kölsche Sproch
Un singe mit üch mit
Refrain
© Gaby Falk 2015

Fotos: Helga Fitzner


English lyrics of the the "Family Tree Song"

The song "Unsere Stammbaum" was written by the Cologne band Bläck Fööss and Hans Knipp. First published in the year 2000, it quickly advanced and became a popular hymn celebrating the different nationalities of the forefathers of the Cologne citizens. Concerned about the refugees who are coming to Cologne today, our director and actress Gaby Falk rewrote the lyrics in such a moving way, that three members of the group Bläck Fööss will perform the new version at the Welcome-Matinee at the Kölner Philharmonie in 2015.

I'm an honest man from Syria
Fled my country’s crying fields
And me, I come from Kosovo
I’m a gypsy without shield
I was born in Nigeria
And in Afghanistan
Escaping death for freedom
That’s how it all began

Refrain
That´s how we all came here together
We’ll talk in different tongues no more
We gained so much by having gathered
We are who we are
Cologne’s Carnival stars
or we have got another chance
(c) German original by Hans Knipp / Bläck Fööss

All humans come from Africa
I had to take a boat
It cost me my last penny
It could have cost my throat
We are Kurds and we’re Yasidis
We are children of the Lord
Seeking only peace and freedom
To come safely into port
Refrain

My cradle in the Ukraine
Stood in my parent’s town
The country that I’m crying ’bout
Got ruined and burned down
I had to leave my sweet home
My heart is sad and blue
And here I am - with empty hands
A refugee to you
Refrain

I was born in Eritrea
And me in Pakistan
And me, I am a Persian
Escaped from the Iran
I speak Farsi, Sanscrit, Urdu
Arabic and Pashtu
I’ll learn your funny lingo-Kölsch
To sing along with you
Refrain

© 2015 Gaby Falk

Die Regisseurin und Autorin Gaby Falk bei der Benefiz-Matinee zugunsten des Kölner Flüchtlingsrats e. V. in der Kölner Philharmonie , Foto: Helga Fitzner

Die Theaterpädagogin und Autorin Gaby Falk hat das Lied umgetextet

Gürzenich-Orchester, Opernchor Köln und alle Teilnehmenden bei der Benefiz-Matinee zugunsten des Kölner Flüchtlingsrats e. V. in der Kölner Philharmonie, Foto: lutherpics

Nach der Aufführung des neu getexteten Liedes in der Kölner Philharmonie