Save Our Souls, Veranstaltung in der Kölner Philharmonie zugunsten der Seenotrettung für den Seawatch e. V., viele Beteiligte und Musik-Acts, Kapitänin Pia Klemp, Organisation Pfarrer Hans Mörtter, Foto: Paul Lovis Wagner

SOS - Save Our Souls - 3. Oktober 2019
Kölner Philharmonie um 20.00 Uhr
mit Kapitänin Pia Klemp

Kapitänin Pia Klemp war bei der Seenotrettung aktiv und wird nun wegen Schlepperei angeklagt.

RÜCKENWIND FÜR PIA KLEMP UND ALLE SEENOTRETTER*INNEN

"Gemeinsam gegen den Untergang der Menschlichkeit.

Gemeinsam für die Seenotrettung im Mittelmeer.

Die humanitäre Katastrophe im Mittelmeer ist nicht länger hinzunehmen. Menschen wissentlich ertrinken zu lassen, widerspricht im Kern humanitären Überzeugungen und europäischen Grundwerten. Dieses Konzert engagiert sich für die Rettung der Flüchtenden und für die Beseitigung von Fluchtursachen. Die Konzerteinnahmen gehen an die gemeinnützige Initiative Sea-Watch e.V., die sich der zivilen Seenotrettung von Flüchtenden verschrieben hat."
Text: Kölner Philharmonie
Foto von Pia Klemp oben: Paul Lovis Wagner
Plakat unten: Krafthaus

Kartenbestellung bei der Kölner Philharmonie

Save Our Souls, Veranstaltung in der Kölner Philharmonie zugunsten der Seenotrettung für den Seawatch e. V., viele Beteiligte und Musik-Acts, Kapitänin Pia Klemp, Organisation Pfarrer Hans Mörtter, Plakat: Kraftwerk

Ein Abend für und mit Kapitänin Pia Klemp

Das Sterben im Mittelmeer geht immer weiter, doch die Menschen, die sich für Seenotrettung einsetzen, werden kriminalisiert. So auch Pia Klemp, die nun einer Anklage u. a. wegen Schlepperei entgegen sieht. Bis zu 20 Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von 15.000 Euro pro geretteter Person drohen ihr.

Sie und ihre Mitstreiter*innen haben ungefähr 14.000 Menschen aus Seenot gerettet, waren mit der Juventa und der Sea Watch 3 im Mittelmeer unterwegs. Anstatt die Geretteten zurückzubringen, wo sie her kamen, haben sie sie aber in sichere europäische Häfen gebracht. (Das hat jetzt ein gerichtliches Nachspiel, was auch für Kapitänin Carola Rackete gilt, die derzeit im Visier der italienischen Behörden und der Medien steht.)

Hans Mörtter hat nun für Pia Klemp stellvertretend für alle Seenotretter und -retterinnen eine Mischung aus Solidaritäts- und Benefizveranstaltung organisiert, SOS Save Our Souls. Pia Klemp arbeitete früher als Tauchlehrerin und in Naturschutzgebieten in Indonesien. Danach war sie sechs Jahre lang für die Meeresschutzorganisation Sea Shepherd tätig, woraufhin sie auch ihr Kapitänspatent erwarb. Ab 2015 beteiligte sie sich an der Seenotrettung im Mittelmeer, wird seit 2017 aber von den italienischen Behörden verfolgt und zog sich etwas zurück. - Am 2. September 2019 am ihr Buch „Lass uns mit den Toten tanzen“ im Maro-Verlag heraus, in dem sie in Romanform die Ereignisse verarbeitet.

Das Thema der Kriminalisierung von Lebensrettern war schon mal Thema eines Talkgottesdienstes 20009, als Elias Bierdel  drei Wochen vor seinem Urteilsspruch in Italien bei uns war. Auch er hatte Menschenleben gerettet. In unserer Reihe "Geflüchtete" haben wir sämtliche Aktionen der Lutherkirche zu dem Thema zusammengefasst.

Mitwirkende bei SOS - Save Our Souls
Kapitänin Pia Klemp
Organisator Hans Mörtter
Moderatorin Shary Reeves
Lesung aus Pia Klemps Buch: Sabine Postel
Mitglieder des Schaupiel Köln mit Texten

Musiker*innen
Markus Stockhausen
Tara Bouman
Moving Sounds
Sina Kloke
Richard Bargel
Christoph Broll Trio
Cölner Barockorchester
Sandra und Lázaro Calderón

Text: Helga Fitzner
Fotos: Lisa Hoffmann

Hans Mörtter, Pfarrer der Lutherkirche in der Kölner Südstadt, Foto: Helga Fitzner

Interview mit Pfarrer Hans Mörtter

Hier gibt Hans Mörtter ausführlich Auskunft über die Hintergründe der Seenotrettung, seine Einschätzung der Lage und sein Anliegen mit der Veranstaltung SOS - Save Our Souls.

Beim 30. Kölner Talkgottesdienst spricht Pfarrer Hans Mörtter mit Pia Kemp, der Kapitänin der Seawatch 3, Foto: Lisa Hoffmann

Pia Klemp wird in der Kölner Philharmonie von ihren Einsätzen erzählen

Beim 30. Kölner Talkgottesdienst spricht Pfarrer Hans Mörtter mit Pia Kemp, der Kapitänin der Seawatch 3, Foto: Lisa Hoffmann

Pia Klemp und ihre Crew waren den Schikanen der Küstenwache ausgesetzt

Beim 30. Kölner Talkgottesdienst spricht Pfarrer Hans Mörtter mit Pia Kemp, der Kapitänin der Seawatch 3, Foto: Lisa Hoffmann

Kapitänin Pia Klemp, als sie noch Seenotrettung betreiben konnte
Fotos: Lisa Hoffmann

Beim 30. Kölner Talkgottesdienst spricht Pfarrer Hans Mörtter mit Pia Kemp, der Kapitänin der Seawatch 3, Foto: Friedhold Ulonska

Die Juventa bei der Seenotrettung, Foto: Friedhold Ulonska