Peter Pollmann

Pfarrer im Ruhestand

Pfarrer i. R. Peter Pollmann, Foto: Privatbesitz

"Ich heiße Peter Pollmann, und bin reich an Kindern und Kindeskindern. Früher war ich Pastor in Duisburg und lange in Bonn. Das ist sieben Jahre her. Je länger ich daran zurückdenke, desto schöner war’s. Ich liebe die Frauen, die Musik und den Tanz, und übe viel dafür. Aber es will nicht besser werden. Doch reicht es noch zum Kenter-King im Kanuclub. Ein bisschen Literatur, ein bisschen Kommunalpolitik, ein bisschen Singen, Beten und ganz manchmal Predigen. Ich sollte nicht soviel Zeitung lesen. Die Armut der Armen und die Armseligkeit der Reichen macht mich noch krank. Ich bin Mitglied von Attac.


Die Atmosphäre in Köln und Luther finde ich schön."

(Anm. d. Red.: Attac ist eine Vereinigung, die sich für eine sozial- und ökologisch-verträgliche Globalisierung einsetzt. - Herr Pollmann ist der ehemalige Mentor von Hans Mörtter.)