"ICH" von Carla Zockoll

Ausstellung im Turmeingang vom 2. bis 20.12.2020 

Mit dem Werk „ICH“ wird die Auseinandersetzung des Betrachters mit dem Thema Transzendenz - im wörtlichen Sinne - geerdet und fordert ihn auf, im Spannungsfeld zwischen Transzendenz und Immanenz die eigene Position zu finden.

Stellvertretend für den Definitions-Kanon „Transzendenz“ steht das Wort „GLAUBEN“
Stellvertretend für den Definitions-Kanon „Immanenz“ steht das Wort „WISSEN“
Durch das Betreten des Kunstwerks „ICH“ wird der Betrachter Teil dessen. Mit der Einnahme der Mittelposition wird er zum einen räumlich zum Zentrum des Werkes und zum anderen gedanklich auf sich selbst zurückgeworfen.

„ICH“ fordert den Betrachter zum direkten Dialog mit dem SELBST auf.
Die Schreibweise in Versalien gibt den Worten die ihnen innewohnenden Deutungsoptionen.
Das Wissen / etwas wissen
Der Glauben / etwas glauben
Durch die Drehung nach links und rechts um die eigene Achse ergeben sich
unterschiedliche Fragestellungen und Positionen:
...WISSEN ZU GLAUBEN...
...GLAUBEN ZU WISSEN...
...WISSEN ZU WISSEN...
...GLAUBEN ZU GLAUBEN...
...WISSEN ZU GLAUBEN ZU WISSEN ...
...GLAUBEN ZU WISSEN ZU WISSEN ...
...WISSEN ZU GLAUBEN ZU WISSEN ZU GLAUBEN ...
... ETC. ...

Das Objekt ist ansehbar und begehbar zu den Gottesdiensten und ggf. nach Vereinbarung.
*Im Dezember 2020 können Sie unsere Archivalien auf LTK0 ebenerdig und vom öffentlichen Raum aus ohne Voranmeldung begehen/besuchen.
Bitte achten Sie auf die aktuellen Erfordernisse (Maske, Abstand, App etc.).


Carla Zockoll lebt und arbeitet als Künstlerin und Grafikerin in Köln. Ihr Atelier ist in der Hauffstraße 21 in 50825 Köln-Neuehrenfeld und kann nach Voranmeldung besucht werden.
Kontakt: carla@artistwithoutvita.de, 0173 - 5147147, www.instagram.de/artistwithoutvita

Text und Grafik: Rochus Aust

Ich, Ausstellung, Carla Zockoll, Turmeingang der Lutherkirche, Kurator Rochus Aust, Grafik: Rochus Aust