29. Kölner Talkgottesdienst
am 27. Januar 2019 um 11.15 Uhr
zu Gast: Hartmut Priess

Musiker: Bass, Gitarre und Mandoline bei den Bläck Fööss

Ein stiller Fooss

Aufsehen um seine Person mag Hartmut Priess gar nicht, obwohl er 48 Jahre lang Bass, Gitarre und Mandoline bei den Bläck Fööss spielte, die seit ihrer Gründung 1970 aus dem Kölner Karneval nicht mehr wegzudenken sind. Trotzdem ist nur wenig Persönliches über ihn bekannt. Er ist 75 Jahre alt und das Silvesterkonzert 2018 war sein letztes mit den Bläck Fööss.

Pfarrer Hans Mörtter hat Gemeinsamkeiten mit Priess entdeckt, wenn es darum geht, „was uns beiden für Köln wichtig ist und uns am Herzen liegt“. Er will ihn über seine Einschätzung der Lage in Köln befragen, über die sich die Band in ihren Liedern auch immer wieder Gedanken macht. Da geht es um Nachbarschaft wie in ihrem allerersten Hit „Drink doch eine met“ sowie „En unsrem Veedel“ und einen humorvollen Blick auf die Unzulänglichkeiten der Menschen wie in „Lück wie ich un du“. Die „Fööss“ thematisieren auch immer wieder Missstände. Hans Mörtter möchte das Thema „Gentrifizierung am Beispiel der Elsaßstraße“ anbringen.

Ein weiteres Anliegen der beiden sind die Kinder. Hartmut Priess wurde zusammen mit Kafi Biermann und Bömmel Lückerath vom Festkomitee Kölner Karneval mit der „Kulturkamelle“ für sein ehrenamtliches Engagement an Kölner Schulen geehrt. „Auch da haben wir Gemeinsamkeiten“, meint Mörtter, „wenn es um die Schulsituation in Köln und das Einstehen für die Schüler*innen geht“.

Laut Mörtter kommt den Bläck Fööss und damit auch Hartmut Priess eine „identitätsstiftende Bedeutung“ zu. Die Themenvielfalt ihres Repertoires, das von Priess all die Jahrzehnte mitgestaltet und getragen wurde, ist ein wahres Füllhorn an Gesprächsstoff für die beiden. „Uns beiden liegt das Menschsein am Herzen“, sagt Mörtter, „wir wollen uns deshalb auch nicht scheuen, umstrittene Themen, wie z. B. aktive Sterbehilfe aufzugreifen. Es verspricht, spannend zu werden“.

Text: Helga Fitzner
Fotos: Leonie Handrik
Plakat: Hermann Vogel

Bericht über Hartmut Priess' letzten Auftritt im Kölner Stadtanzeiger

29. Kölner Talkgottesdienst mit Hartmut Priess von den Bläck Fööss, Moderation Pfarrer Hans Mörtter, Foto: Leonie Handrik

Hartmut Priess in einem ruhigeren Moment, Foto: Leonie Handrick

29. Kölner Talkgottesdienst mit Hartmut Priess von den Bläck Fööss, Moderation Pfarrer Hans Mörtter, Foto: L. Handrik

Gitarrist Hartmut Priess (re. außen) mischte seit 1970 bei den Bläck Fööss mit
Pressefoto von Leonie Handrick

29. Kölner Talkgottesdienst mit Hartmut Priess von den Bläck Fööss, Moderation Pfarrer Hans Mörtter, Foto: Leonie Handrik, Grafik: Hermann Vogel