Gaby Feigl

seit 1987 an der Lutherkirche

Gaby Feigl, Presbyterin der Lutherkirche, Diakoniekirchmeisterin, Foto: MARSCH

Mein Name ist Gaby Feigl, ich bin Jahrgang 1964 und als Diplom-Sozialpädagogin in der Seniorenberatung der Diakonie gGmbH Köln in Nippes tätig.

Seit 1987 gehöre ich zur Ev. Gemeinde Köln, in der ich mich seit vielen Jahren als Presbyterin engagiere. Seit einigen Jahren bin ich außerdem Diakoniekirchmeisterin und Vorstandsmitglied unseres ambulanten Hospizdienstes.

Für mich ist es sehr wichtig, meinen Glauben in der Gemeinschaft mit anderen zu leben, mich immer wieder neu auf Gott auszurichten, so daß ich den sonntäglichen Gottesdienstbesuch als Kraftquelle dringend brauche.

Für mich ist die Lutherkirche ein besonderer Ort, weil gerade hier der Gottesdienst einen hohen Stellenwert hat. Alte und junge Menschen kommen in einer lockeren und offenen Atmosphäre zusammen: begegnen Gott, diskutieren, lachen, weinen, lassen sich von der Musik mitreißen...

Kirche sollte aber auch eindeutig Stellung in Politik und Gesellschaft beziehen; und das finde ich ebenfalls an der Lutherkirche.

Gerne möchte ich weiterhin als Mitglied im Bezirksausschuß das Gemeindeleben mitgestalten.

„Wer ist hier, der vor dir besteht?
Der Mensch, sein Tag, sein Werk vergeht:
nur du allein wirst bleiben.
Nur Gottes Jahr währt für und für,
drum kehre jeden Tag zu dir,
weil wir im Winde treiben.“
Ps 102, 25 - 28
(Jochen Klepper, 1938 aus: Ev. Gesangbuch, Lied 64, Strophe 3)