Die Lutherkirche NACH Hans Mörtter

Nach 35 Jahren als Lutherkirchenpfarrer ist Hans Mörtter
offiziell im Ruhestand

WIE ES AN DER LUTHERKIRCHE WEITERGEHT, ERFAHREN SIE HIER

Von Hans Mörtter
Seit dem 01.10.2022 bin ich pensioniert, damit nicht mehr Pfarrer der Lutherkirche.  An den Themen Kinderarmut, Flüchtlinge, Obdachlosigkeit und Klimakatastrophe bleibe ich dran.- Auch werde ich wieder die Weihnachtswunsch-Aktion an der Lutherkirche machen.

Um Trauerfälle / Beerdigungen kümmert sich mein Kollege Pfarrer Mathias Bonhoeffer, Tel.: 01766 4209 492 und mathias.bonhoeffer@ekir.de.

Ansprechbar ist auch Pfarrerin Nicola Thomas-Landgrebe:
nicola.thomas-landgrebe@ekir.de.

Tauf- und Trauanfragen bitte über das Pfarrbüro, Monika Hagenmayer,
Dienstag bis Freitag , Tel.: 660 33 95 und lutherkirche@suedstadt-koeln.de


GESPRÄCH MIT PRÄDIKANTIN ALIDA PISU ÜBER DIE LUTHERKIRCHE NACH HANS MÖRTTERS PENSIONIERUNG

Redakteurin Helga Fitzner: Quo vadis, Lutherkirche? Nach 35 Jahren als unser Pfarrer ist Hans Mörtter nun offiziell im Ruhestand. Ist seine Pensionierung das "Ende"?

Alida Pisu: Nein, es geht weiter. Hoffentlich bald mit neuem Pfarrer oder neuer Pfarrerin. Und bis dahin: wir sind alle noch hier und so vital wie eh und je. Das Bewährte wird weitergeführt und Neues entwickelt.

Das Wort Prädikantin leitet sich vom lateinischen Begriff für predigen ab. Die Aufgaben sind aber wesentlich umfassender.

Ich gestalte Gottesdienste mit Liturgie, mache Hochzeiten, Taufen etc. Für den Übergang kümmere ich mich mit dem Team der Lutherkirche darum, dass alles reibungslos läuft. Denn Kirche ist ja nicht nur der sonntägliche Gottesdienst, sondern auch das sich Kümmern um Menschen, die Hilfe brauchen oder die Themen der Zeit, die viele bewegen, aufzugreifen. Da hinein fließen viel Arbeit, Engagement und vor allem Liebe.

Der kulturelle Förderverein der Lutherkirche Südstadt Leben bleibt unverändert und organisiert die Veranstaltungen mit Hans Mörtter als Vorsitzenden und Sonja Grupe als Initiatorin. Da geht alles seinen gewohnten Gang. Auch die Mitarbeitenden für die kirchlichen Belange gehen vollumfänglich ihrer Tätigkeit nach.

Es ist ein eingespieltes, gut und erfolgreich arbeitendes Team, das viel bewegt. Wie heißt es so schön: never change a winning team!

Wie stehen die Chancen auf eine Pfarrstelle für die Lutherkirche?

Ich gehe zuversichtlich davon aus und wir arbeiten natürlich darauf hin. Für den Nachfolger / die Nachfolgerin von Hans Mörtter wird es sicher auch darum gehen, eigene Schwerpunkte zu setzen, da bin ich gespannt, was auf uns zukommt. Jedenfalls wird unser Team da aktiv mitgestalten.

Wir werden zu gegebener Zeit wieder über Neuigkeiten berichten. Für November 2022 ist der Relaunch der Webseiten aller Kirchen der Kölner Innenstadt geplant. Die umfangreichen Arbeiten an der Seite der Lutherkirche neigen sich dem Ende zu und es ist optisch eine Verbesserung. Vor allem ist sie jetzt für Smartphones tauglicher. Also die Lutherkirche ist immer noch umtriebig und strebt nach vorne.

Jeden Tag ein bisschen höher hinaus!

Alida Pisu, Prädikantin in der Lutherkirche, Foto: lutherpics

Prädikantin ist kommissarische Geschäftsführerin der Lutherkirche