Der Journalist und Theologe Curt Hondrich mit Pfarrer Hans Mörtter beim Themengottesdienst

Reihe "Vergessene Generation"

Über die Kriegskinder des Zweiten Weltkriegs und die
transgenerationale Weitergabe von Kriegstraumata

Die "vergessene Generation" sind die Jungen und Mädchen, die zwischen 1933 und 1945 geboren wurden und das Dritte Reich als Kinder erlebt haben. Viele von ihnen sind durch die Geschehnisse während des Krieges und in der Nachkriegszeit traumatisiert worden. Es hat fast 60 Jahre gedauert, bis diese Traumata und ihre Auswirkungen auf die Folgegeneration in den Blick geraten sind. Hans Mörtter hat sich mehrfach mit diesem Thema beschäftigt.

Themengottesdienst zur
Der Journalist und Theologe Curt Hondrich beim Themengottesdienst
Themenreihe
Themengottesdienste zur
Themengottesdienst zur
Kriegskinder, Ausstellung von Cornelia Enax, Foto: Sonja Grupe