Banner, Palästina, Plakat: Hermann Vogel

Themenreihe "Palästina"

Der Nahostkonflikt betrifft alle drei der monotheistischen Weltreligionen und ist kein lokaler, sondern ein Weltkonflikt

Seit der Gründung des Staates Israel im Jahr 1948 ist das Heilige Land, das einstige Palästina, nicht nachhaltig zur Ruhe gekommen. Die Gründe dafür sind vielfältig und nahezu undurchschaubar. Das ist schwierig für Israel, die Palästinenser und die Israel umgebenen Staaten; aber auch für Deutschland, das eine historische Verantwortung für das Wohlergehen der Israelis trägt.

Deshalb hat Pfarrer Hans Mörtter die Themenreihe "Palästina" begonnen, in der Menschen zu Wort kommen, die sich seit langer Zeit für die Konfliktregion einsetzen. In einem Interview legt er zunächst die Beweggründe dar, unter anderem, warum er beide Seiten, auch die palästinensische, zu Wort kommen lassen will.

Der erste Talkgast zur Themenreihe war Rupert Neudeck, vormals Cap Anamur, der seit 2003 mit dem Grünhelme e. V. regelmäßig Konfliktgebiete bereist und dort humanitäre Hilfe und Wiederaufbauarbeit leistet. Er setzt sich seit Jahrzehnten auch für Palästina ein.

Der zweite Talkgast war im September 2012 der palästinensische Diplomat Abdallah Frangi. Er lebt seit über 40 Jahren überwiegend in Deutschland und ist der persönliche Berater von Präsident Mahmud Abbas.

Als israelisch-jüdische Stimmen kommen der ehemalige Botschafter in Berlin Avi Primor zu Wort und der Friedensaktivist Jeff Halper. Zum jetzigen Zeitpunkt geht es Hans Mörtter vornehmlich darum, zuzuhören und zu verstehen.

Text: Helga Fitzner
Plakat oben: Hermann Vogel
Fotos: Helga Fitzner, RA WInfried Seibert, Lothar Wages
Mauerfoto Palästina: RA Winfried Seibert

Jeff Halper, der Anthropologe, Autor und Friedensaktivist ist zu Gast beim Themengottesdienst zur Reihe Palästina

"Gerechter Frieden statt Hauszerstörung"
Gespräch mit Jeff Halper, Friedensaktivist

Gespräch mit den Trägern des Erich-Maria-Remarque-Friedenspreises 2013 Abdallah Frangi und Avi Primor über Israel/Palästina. Moderation: Pfarrer Hans Mörtter, Foto: Timo Belger

Zukunftsoptionen für Palästina/Israel
Gespräch mit Avi Primor und Abdallah Frangi 

Rupert Neudeck beim Talkgottesdienst mit Pfarrer Hans Mörtter, Foto: RA Winfried Seibert
Abdallah Frangi beim Talkgottesdienst mit Pfarrer Hans Mörtter, Foto: Lothar Wages
Pfarrer Hans Mörtter an seinem Schreibtisch, Foto: Helga Fitzner
Graffito auf der palästinensischen Seite der Mauer, Foto: RA Winfried Seibert
Graffito auf der palästinensischen Seite der Mauer