Aktion Weihnachtswunsch 2017

Praktische Hinweise

Die Doodle-Liste mit den Wünschen wird am 25. November 2017 eingepflegt.


Tatsache ist: In der Südstadt, mitten unter uns, gibt es Mütter und Väter, die nur schwer oder gar nicht in der Lage sind, Weihnachtswünsche ihrer Kinder zu erfüllen, was für andere eine Selbstverständlichkeit ist. Kinder, die erleben, dass sich Wünsche auch erfüllen können, entwickeln Visionsfähigkeit und Offenheit für Träume, was für die Zukunft eines Gemeinwesens lebenswichtig ist und für ihre eigene Persönlichkeitsentwicklung.

Angefangen im Jahr 2007 ist unsere Aktion mittlerweile schönes Brauchtum an der Lutherkirche geworden. Mehr Informationen hier.

Wie es geht:

1. Mütter und Väter, deren Kinder einen schönen ersehnten Wunsch erfüllt
    bekommen sollen, deren Mütter und Väter dazu finanziell nicht in der Lage sind,
    wenden sich an Pfarrer Hans Mörtter.  

2. Weihnachtswunsch-Paten*innen – Menschen, die einen Wunsch erfüllen

Es gibt zwei Möglichkeiten:
Erstens: Einen Wunschzettel übernehmen und allein oder bei einem größeren Wunsch im Bündnis mit Freunden und Freundinnen oder der Großfamilie diesen Wunsch erfüllen und das Geschenk an der Lutherkirche abgeben. Wichtig für einen Brief: "Wir sind die  HelferInnen des Christkindes an der Lutherkirche!!!"  Die Wunschzettel werden in den ersten beiden Adventsgottesdiensten zum Aussuchen herumgereicht werden. Ab  25. November 2017 ist eine Doodle-Liste zum Ankreuzen und  Übernehmen von Wünschen eingerichtet. Für den Link brauche ich Eure E-mail-Adresse !  Oder Ihr findet ihn auf der Startseite unserer Homepage. Bitte unbedingt ans Speichern denken.

WICHTIG: Wer eine Wunscherfüllung übernimmt, teilt das Pfarrer Mörtter mit, mit Namen, Telefonnummer, und möglichst E-Mail-Adresse und der Wunschzettel-Nummer!  (Gezogene Wünsche, die nicht erfüllt werden, sind eine Katastrophe und versetzen uns in Stress!)

Zweitens: Eine Geldspende für den Kauf größerer Wünsche, wie z. B. Fahrräder, (gegen Spendenbescheinigung). Auch das brauchen wir!!!

Für die Spendenbescheinigung brauchen wir auch Ihre Anschrift.

Auf das Konto:
Evangelische Gemeinde Köln
Sparkasse Köln-Bonn
IBAN: DE49 3705 0198 0007 7020 12
BIC: COLSDE33
STICHWORT: „Lutherkirche  Weihnachtswunsch" - GANZ WICHTIG

Gebracht werden können die Geschenke:
Donnerstags in der Sprechstunde von Pfarrer Mörtter
17.30 – 19.00 Uhr, bis zum 14. Dezember 2017,
in den Gottesdiensten bis einschließlich den 2. Advent am 10. Dezember 2017
oder  am 14. Dez. zwischen 10 – 18 Uhr zu meiner Pfarr-Assistentin Monika Hagenmaier. Hausnr.4 im Atrium, Südstadt-Leben
oder auch abends in der Kirche am 14.Dezember 2017 zwischen 18 – 20 Uhr

Bis dahin muss alles da sein!!!

Auf dem Geschenk muss der Name des Kindes mit der Nummer stehen !
WICHTIG!: Wer einen Wunsch übernimmt, m u s s ihn auch erfüllen.

Für alle Anfragen: Pfarrer Hans Mörtter
Tel.: 38 44 63 oder: moertter@kirche-koeln.de

Monika Hagenmayer, Pfarrbüro: lutherkirche@suedstadt-leben-koeln.de
Tel. 660 33 95, Sprechstunde: mittwochs 16.00 bis 18.00 Uhr

Dort können sich auch Paten/innen in die E-Mail- oder Telefon-Liste eintragen lassen.