Studienfahrt nach Brüssel

"Kirche. Konfession. Politik." -  Reise vom 8. bis 11. Mai 2014

Informations- und Vorbereitungsabend 
am Mittwoch, 12. Februar 2014 um 20 Uhr

in der Melanchthonakademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln
mit Pfarrer Mathias Bonhoeffer, Akademieleiter Pfarrer Dr. Martin Bock und Pfarrerin Dr. Anna Quaas

Studienfahrt vom 8. bis 11. Mai 2014

Es soll nach Brüssel gehen, kurz vor der Europawahl. Brüssel ist nicht nur der Sitz der EU-Institutionen, sprich der EU-Kommission, des Europäischen Rates und des Europäischen Parlaments. In Brüssel sind auch viele kirchliche und ökumenische Institutionen angesiedelt, die Einfluss nehmen auf die europäische Politik und sich einsetzen für die Belange der Kirchen, der Flüchtlinge und der Entwicklungsländer. An vier Tagen gilt es zu entdecken, was Brüssel zu bieten hat: Ökumenisch, politisch, kulturell und spirituell. Wir treffen Expertinnen und Experten der verschiedenen Büros, werden am Europatag (9. Mai) die europäischen Institutionen von innen kennenlernen, von einem renommierten Stadtführer durch Brüssel geführt – und lernen ganz nebenbei auch die traditionsreiche Stadt Leuven kennen, in der unser Hotel sein wird. Über die ganze Zeit steht uns ein Reisebus zur Verfügung, so dass wir bequem von einem Ort zum anderen kommen.

Am Donnerstag, 8. Mai 2014 Abreise nach Brüssel um 9.30 Uhr
Treffpunkt: Lutherkirche, Martin-Luther-Platz 2-4


REISEVERLAUF

Donnerstag, 8. Mai 2014

Besuch des EKD-Büros: Das Brüsseler Büro ist die Interessensvertretung der Evangelischen Kirchen in Deutschland (EKD) in Brüssel. Es verfolgt europäische Politik aus evangelischer Perspektive etwa zu EU-Themen wie Gesetzgebung, Ethik, Menschenrechten und Religionsfreiheit. Besuch der Kommission der Kirchen für Migrant/inn/en in Europa (CCME), einer ökumenischen Einrichtung von Mitgliedern aus 18 europäischen Ländern, die sich auf den Gebieten Migration und Integration, Asyl und Flucht und gegen Rassismus und Diskriminierung in Europa engagiert. Besuch bei APRODEV, dem Verband von 16 protestantischen Entwicklungsorganisationen in Europa, der sich mit Anliegen wie dem verbesserten Zugang der Entwicklungsländer zum europäischen Agrarmarkt, Armutsbekämpfung und Ernährungssicherheit beschäftigt.

Freitag, 9. Mai 2014  - Europatag

Kennenlernen der Europäischen Institutionen Abends: Konzert oder Filmfestival in Leuven

Samstag, 10. Mai 2014

Besuch der ökumenischen Chapelle de la résurrection, Chapelle pour l'Europe. Die Auferstehungskapelle ist ein spiritueller Ort mitten im EU-Viertel. Die ursprünglich als Initiative der katholischen Kirche (Jesuiten) entstandene Kapelle ist von ökumenischer Offenheit geprägt. Stadtführung durch Brüssel mit dem renommierten Stadtführer Malte Woydt.  Freier Abend in Brüssel oder gemeinsames Abendessen

Sonntag, 11. Mai 2014

Gottesdienstbesuch in Brüssel Rückreise nach Köln, nachmittags gegen 16 Uhr Ankunft an der Lutherkirche (Änderungen vorbehalten)

Veranstalter: Evangelische Gemeinde Köln in Kooperation mit der Melanchthon-Akademie Ein Angebot der Evangelischen Kirche.

Hier ist der Flyer

Studienfahrt nach Brüssel: