Gottesdienst Lutherkirche Köln

Die evangelische Lutherkirche in der Kölner Südstadt

Herzlich willkommen auf der Webseite der Lutherkirche!
Hier haben wir eine ganze Menge Inhalte und Bilder für Sie bereit gestellt. Viel Spaß beim Surfen.

Portrait von Pfarrer Hans Mörtter, Foto: Timo Belger
Gottesdienste - Lutherkirche

Hans Mörtter ist seit 1987 Pfarrer an der Lutherkirche und hat etliche eigene Gottesdienstformate eingeführt. Auf dieser  Webseite haben wir noch viele weitere seiner Aktionen erläutert und dokumentiert.

Hier erfahren Sie mehr über
Gottesdienste
Pfarrer Hans Mörtter
Weitere Ansprechpartner
Angebote
Spendenprojekte

Veranstaltungen - Südstadt Leben

Die Konzerte, Partys und viele andere Veranstaltungen werden vom kulturellen Förderverein der Lutherkirche, dem Südstadt Leben e. V, organisiert. Auf der Webseite des Vereins finden Sie alle Informationen darüber. 

Südstadt Leben e. V.
Sonja Grupe, Organisatorin
Tel. 0221-376 29 90
Fax: 0221 - 3 40 21 13
E-Mail suedstadt905e819246614bae942218f714af7702.leben@0c7c32771d3e4027a20ef7a70dc3461dkoeln.de

Infos über unsere Veranstaltungen nur unter Tel. 0221-376 29 90 -   suedstadt.leben@koeln.de   - Fax. 0221- 3 40 21 13
Unser Kurator Hermann Vogel ist wegen "kunst im turm" der Nr.  0151 56393433 zu erreichen. Weitere Info hier

Der nächste Gottesdienst

Prädikantin Alida Pisu, Foto: Helga Fitzner
Sonntag, 26. März 2017 um 11.15 Uhr ACHTUNG: SOMMERZEIT

Pfarrerin Anna Quaas
mit Kindergottesdienst

Die Nacht ist eine Stunde kürzer

NachleseMiteinander vor Gott III - Christlich-muslimische Feier

Veranstaltungen und Konzerte

Flüchtlinge im Hotel Mado, Willkommen in der Moselstraße, Gruppenfoto, Foto: Privat, urheberrechtlich geschützt
Willkommen in der Moselstraße - Hotel Mado

Für die Flüchtlinge, die dort untergebracht sind, wurde eine ganze Reihe von Projekten und Arbeitsgruppen initiiert: Kunst, Musik, Deutschunterricht und mehr. Vieles ist erfolgreich angelaufen, aber wir brauchen noch Unterstützung. 

Hier finden Sie eine Projektbeschreibung, ein paar Fotos und ein paar Bilder von den Flüchtlingskindern.

Singen bewegt! Mitsingkonzert mit Birgit Schlenther, Foto: beatpics.com
Sonntag, 26. März 2017 um 18.30 h

Singen bewegt! Mitsingkonzert

Birgit Schlenther singt mit uns spirituelle Lieder aus aller Welt, die bewegen, mitreißen, entspannen und ins Herz gehen.

Am Klavier: Margita Linde

Tanzpaar Kriszti und Christian Eisolt, Tanzabend Ballroom Standard und Latein, Foto: Kriszti und Christian Eisolt
Samstag, 1. April 2017 um 19.30 h

Ballroom - Standard/Latein Tanzabend
mit Workshop Cha-Cha-Cha
Kriszti Eisolt, die ungarische Landesmeisterin der „Latin-Professionals“ leitet alle Tänzer an, die neben den Grundkenntnissen ihre Tanztechnik verbessern und auffrischen wollen.  

Danach gibt es den Tanzsalon, in dem Sie alle Tanzarten praktizieren können.

DeChor, „Madrigalismen“, Von Liebesschwüren und Liebeskummer , Foto: Antje Kullrich
Sonntag, 2. April 2017 um 17.00 h

DeChor
„Madrigalismen“ - Von Liebesschwüren und Liebeskummer

Der Chor interpretiert englische Musik aus dem 15. und 16. Jahrhundert, deren Einflüsse bis heute reichen. Er singt moderne Stücke in Madrigal-Form, u.a. „Can’t buy me love“ von den Beatles.

Tacheles. Gespräche über Gott und die Welt mit Pfarrerin Anna Quaas und Alida Pisu, Foto: Helga Fitzner
Mittwoch, 5. April 2017 um 20.00 h

Tacheles
Gespräche über Gott und die Welt
Pfarrerin Anna Quaas und Prädikantin Alida Pisu öffnen nach einer kurzen Einführung das Gespräch für alle Teilnehmenden.

Thema: Dummschwätzer und Klugscheißer

Afrotopia, Yalla special, Foto: Jan Krauthäuser
Samstag, 8. April 2017 um 20.00 h

Yalla special: Afrotopia
mit Live Band Afrikano

Afrotopia feiert die Vielfalt der afrikanischen Tanzmusik
- von Algier bis Kapstadt, von Roots bis Electro.

passio 2017,
Sonntag, 9. bis 14. April 2017 von 12.00 bis 20.00 h

Wellen Schlag
Meerespassion von Ulrike Oeter
an sechs Tagen in der Karwoche
im Turm der Lutherkirche und im Außenbereich

"Nichts hält den Wogen stand, saugt sich voll Tod und Untergang. Eine globale Passion."

Montag, 10. bis 14. April 2017 von 12.00 bis 21.30 h 

"K" 2017
LichtKlangInstallation und temporärer Schutzraum von Rochus Aust

"Die Selbsteinzäunung der Menschheit hat eine lange Tradition. Was zum Schutz vor halbwilden Longhorn-Rindern erdacht wurde, dann dem Schaf galt und kurz darauf dem Feind, wurde am 27. Oktober 1874 in der Neuen Welt patentiert: barbed wire, bissiger Draht, bekannt als Stacheldraht. Den Rest besorgte die Industrialisierung."  

Aus unterschiedlichen Gründen können wir nicht immer alle Veranstaltungen vom Südstadt Leben e. V. hier ankündigen:
ALLE Veranstaltungstermine von Südstadt Leben e. V